Datenschutz

Alle erhobenen Daten werden elektronisch verschlüsselt und in anonymisierter Form auf einem Server in Deutschland gespeichert. Personenbezogene Daten werden vertraulich behandelt, zu jeder Zeit getrennt von den erhobenen Daten gespeichert und nach Abschluss der Datenerhebung vernichtet.

Bei der Anmeldung zur Studie benötigen wir von Ihnen Ihren Namen, Ihre Handynummer und E-Mail-Adresse. Vor dem Start der Datenerhebung wird Ihnen ein persönlicher Code (Buchstaben-Zahlenkombination) zugeordnet. Der persönliche Code wird in einer Kodierliste gemeinsam mit Ihren personenbezogenen Daten aufbewahrt. Diese Kodierliste ermöglicht es uns, Ihnen personalisierte Links zu Ihren täglichen Befragungen per SMS und E-Mail zuzuschicken. Die von Ihnen in den Onlinebefragungen erhobenen Daten werden mit Code, aber stets getrennt von Ihren personenbezogenen Daten aufbewahrt, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu verhindern. Die Kodierliste ist nur Personen aus dem Studienteam zugänglich, die eine Vertraulichkeitserklärung abgegeben haben. Die Kodierliste wird nach Abschluss der Datenerhebung vernichtet. Nach der Vernichtung der Kodierliste liegen die Daten nur noch mit Code in vollständig anonymisierter Form vor; ein Rückschluss auf einzelne Teilnehmer*innen ist dann nicht mehr möglich. Die anonymisierten Daten werden mindestens 10 Jahre gespeichert. Sie können, wann immer Sie möchten, die Löschung aller von Ihnen erhobenen Daten verlangen. Wenn die Kodierliste aber erst einmal gelöscht ist, können wir Ihren Datensatz nicht mehr identifizieren. Deshalb können wir Ihrem Verlangen nach Löschung Ihrer Daten nur solange nachkommen, wie die Kodierliste existiert. Die Ergebnisse und Daten dieser Studie sollen als wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht werden. Dies wird in anonymisierter Form geschehen, d.h. ohne dass die Daten einer spezifischen Person zugeordnet werden können. Die vollständig anonymisierten Daten der Studie werden spätestens fünf Jahre nach Abschluss der Studie als offene Daten im Internet in einem Datenarchiv (Open Science Framework, OSF) zugänglich gemacht. Damit folgt diese Studie den Empfehlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zur Qualitätssicherung in der Forschung.

Wenn Sie eine individuelle schriftliche Auswertung wünschen, müssen Ihre Daten einmalig mit Ihrer E-Mail-Adresse zwecks Versand kombiniert werden. Wenn Sie möchten, können Sie sich für die Studie eine E-Mail-Adresse zulegen, aus der Ihr Name nicht hervorgeht. In jedem Fall werden auch diese Auswertungen nach Abschluss der Studie vollständig gelöscht.

Weiterhin möchten wir Sie auf folgende Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten hinweisen. Sie haben das Recht:

  • Auskunft (gemäß Art. 15 DS-GVO) zu erhalten, einschließlich unentgeltlicher Überlassung einer Kopie
  • ggf. deren Berichtigung (gemäß Art. 16 DS-GVO) zu verlangen
  • ggf. deren Löschung zu verlangen, solange dem keine Aufbewahrungspflichten (gemäß Art. 17 DS-GVO) entgegenstehen
  • die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (gemäß Art. 18 DS-GVO)
  • die Daten einem anderen ohne Behinderung zu übermitteln (Datenübertragung gemäß Art. 20 DS-GVO)
  • Einwendung gegen die Nutzung für wissenschaftliche Zwecke (über die direkten Zwecke der Studie hinaus) zu erheben

Verantwortung für die sachgemäße Datenverarbeitung tragen die Studienleiter (Dr. Dorota Reis & Dr. Elisabeth Prestele).

Darüber hinaus weisen wir Sie auf das Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde hin.

Die Kontaktdaten der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Postanschrift:
Postfach 30 40
55020 Mainz
Telefon +49 6131 2082449
Telefax +49 6131 2082497

E-Mail: poststelle(at)datenschutz.rlp.de

Kontaktdaten des zuständigen Datenschutzbeauftragten, Campus Landau: Universität Koblenz-Landau
Datenschutzbeauftragte Dr. Susanne Weis
Campus Landau
Fortstr. 7
76829 Landau
datenschutz(at)uni-landau.de

Kontaktdaten der für die Universität des Saarlandes zuständigen Aufsichtsbehörde:
Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Fritz-Dobisch-Straße 12
66111 Saarbrücken
Tel.: 0681 94781-0
poststelle(at)datenschutz.saarland.de

Kontaktdaten des zuständigen Datenschutzbeauftragten, Campus Saarbrücken:
Ralf Lehmann
Meerwiesertalweg 15
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 302-2813
datenschutz@uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie uns unter mail@gedankenkreisel.org.

Studienleitung:

Dr. Dorota Reis
Universität des Saarlandes
Fachrichtung Psychologie
Campus A2 4
66123 Saarbrücken
Tel: 0681 3022722
Email: dorota.reis@uni-saarland.de

Dr. Elisabeth Prestele
Universität Koblenz-Landau
Fortstraße 7
76829 Landau
Tel: 06341 28031524
Email: prestele@uni-landau.de